hundeerziehung - abc.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Hundeerziehung - Wissen Sinnvolle Kommandos

Kommandos richtig wählen

Benutzerbewertung: / 16
SchwachPerfekt 

Hundeerziehung - Kommandos richtig wählen

Lustigerweise wurde ich schon mit der Frage konfrontiert, ob mein Hund denn auch "englisch" verstehe. Aus diesem Grund sah ich mich animiert, dieses Kapitel zu schreiben.

Hunde verstehen unsere Sprache inhaltlich nicht und werden sie auch nie verstehen. Sie orientieren sich ausschließlich am Klang eines Wortes. Einem Hund ist es vollkommen egal, ob er sich auf das Kommando "Sitz" oder Kommando "Löwenzahn" oder "Abrakadabra" setzen soll. Er verknüpft ein Verhalten mit einem beliebeigen Kommando und unterscheidet verschiedene Kommandos anhand ihres Klanges.

Es ist dennoch und gerade deshalb wichtig, sich bei der Wahl eines Kommandos einige Gedanken zu machen. Wichtig ist, dass die Kommandos möglichst gut unterscheidbar sind.  Verwenden sie beispielsweise ein "Sitz" für das Sitzen, sollten Sie für keine anderen Übungen Kommandos verwenden die ähnlich klingen. Diese würden für Ihren Hund sehr ähnlich bis identisch klingen, was es ihm schwer bis unmöglich machen wir, die Übungen zu unterscheiden. Dabei geht es nicht ausschließlich um Wörter die sich direkt reimen wie "Sitz" und "Flitz", sondern um Wörter die akutisch ähnlich klingen. Selbst "Sitz" und "Platz" können bei ählicher Tonlage und Betonung ähnlich für den Hund klingen. Um diesem Effekt noch weiter entgegenzuwirken, können Sie (neben der Wahl mir ihrer Stimme arbeiten, um deutlicher mit dem Hund zu kommunizieren. Wenn Sie Kommandos nutzen müssen (aus welchen Gründen auch immer, zum Beispiel festgelegte Kommandos im Hundesport), die leider ähnlich klingen, können Sie diese etwas variieren. Am Beispiel von Sitz und Platz könnte das bedeuten, dass auf dem "Sitz" zum Beispiel ein langem "Siiiiiiiiiiiiiiiiitz" wird und das Platz kurz "Platz" bleibt. Wichtig ist, dass die Kommandos eindeutig unterscheidbar sind.

Ein häufiger weitere Fehler bei der Wahl eines Kommandos ist es, Kommandos zu wählen, die man täglich häufig benutzt, wie zum Beispiel der Klassiker: "Komm" für den Rückruf. Wir alle nutzen das Wort komm ständig. "Komm mal her." Ich komm gleich." "Komm, hör auf." "Komm, geh weg." "Wann kommt xy?" Und so weiter und sofort. Solche Kommandos nutzen sich sehr schnell ab, verlieren für den Hund ihre Bedeutung und sind damit eine sehr schlechte Wahl. Achten Sie darauf, dass Sie Kommandos wählen, die möglichst nicht im Alltag vorkommen und von uns unbewusst benutzt werden.

Ebenso sollten Sie möglichst kurze Kommandos wählen. Natürlich können Sie theoretisch Ihrem Hund beibringen sich auf das Kommando "Hugo, bitte setz Dich auf Deinen Hintern jetzt sofort hin, da wo Du gerade bist." zu setzen. Je länger das Kommando, desto schwieriger für Ihren Hund es zu lernen und zu unterscheiden. Ein "Sitz" is da deutlich besser.

 

 

Kommentare

avatar Ayeni
0
 
 
Hallo zusammen!Schf6n, dass du mit deniem Hund auf Reisen gehen mf6chtest. Es macht wirklich viel Spadf! Hier ein Paar Dinge, wie ich es immer so mache.Ffcttern:Morgenspazierga ng (zum lf6sen, halbe Stunde, ohne grodfe Anstrengung) direkt nach dem aufstehen. Dann gibt's was zum futtern (halbe Dose) ffcr den Hund, wir gehen Frfchstfccken, danach Aufbruch. So he4tte der Hund ~1h Verdauungspause. Abends nach der Rfcckkehr gibt's sein Trockenfutter. Unterwegs, wenn wir richtig Mittag machen, also auch ca. eine Stunde einkehren kriegt der Hund eine kleine Menge Leckerli/TroFu, z.B. als Suchspiel auf einem Stein versteckt. Hundeausrfcstun g:- Trinkflasche mit Napf, insgesamt 1L ffcr den Hund (notfalls kann er auch von unserem Wasser haben)- Maulkorb- normale Leine- Geschirr- Erste Hilfe Set (haben wir ffcr uns dabei)- Leckerli/TroFu- Handtuch- Kotbeutel Das erste Mal ist eine frage der Fitness und des Gele4ndes. Ich richte mich immer nach den Hunden. Wenn du siehst das die Konzetration nachle4sst oder aber Dauer-he4cheln mit weidfem Schaum vorm Mund sich breit macht, wfcrd ich eine Pause einlegen. +2War diese Antwort hilfreich?
Name *
E-Mail (für Bestätigungen & Antworten)
URL
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
Abbrechen
Name *
E-Mail (für Bestätigungen & Antworten)
URL
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
 

Hundeerziehung - Suche

Hundeerziehung - Lesen Sie:

Facebook - Gefällt mir