hundeerziehung - abc.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
test Hundeerziehung: Wattebauschwerfer versus Hardliner

Hundeerziehung: Wattebauschwerfer versus Hardliner

Benutzerbewertung: / 35
SchwachPerfekt 

Viele Jahre, eigentlich Jahrzehnte, dominierte in der Hundeerziehung Starkzwang. Hunde wurden unterdrückt und gezwungen zu funktionieren. Es wurde mit Schmerz, Schreck und allerhand perfiden gewaltsamen "Hilfsmittel" gearbeitet. Erfreulicher Weise gibt es seit einigen Jahren ein Umdenken. Man erkannte die Möglichkeiten von positiver Verstärkung und begann partnerschaftlich und positiv mit Hunden zu arbeiten. Obgleich dieser Trend noch nicht überall angekommen ist, ist diese Wende sehr positiv.

Man könnte also zufrieden sein. Schließlich ist man zumindest auf dem besten Wege. Doch stimmt das wirklich? Wo stehen wir heute in der Hundeerziehung? Leider weit entfernt vom eigentlich Ziel - einem harmonischen Weg mit dem Hund und mit allen Hundehaltern. Die Lager verhärten sich zunehmend.  Man scheint von einem Extrem ins andere zu fallen. Ein objektives Augenmaß scheint nicht gegeben zu sein.   Anhänger der positiven Verstärkung werden immer noch häufig als Wattebäuschchenwerfer deklassiert und nicht ernst genommen.. Menschen, welche im Umgang mit Hunden nicht ausschließlich, auf positive Verstärkung setzen, werden direkt als gewalttätige Hardliner beschimpft.

 

 

Das eigentlich ZIel, ein gemeinsamer Konsens zum Wohl des Hundes und eines vernünftigen Miteinanders, scheint in weite Ferne gerückt zu sein. Beide Seiten scheinen sich immer mehr zu radikalisieren. Immer häufiger scheint die Durchsetzung der eigenen Meinung im Vordergrung zu stehen. Das Wohl des Hundes scheint häufig, bewusst oder unbewusst, nur vorgeschoben. Ich nehme das mit Besorgnis zur Kenntnis. Die Geschichte und der gesunde Menschenverstand lehrte und lehrt uns, dass Radikalität niemals fruchtbar und positiv sein kann. Immer dann, wenn eine Selbstreflektion nicht mehr möglich oder gewünscht ist, werden wichtige Aspekte vollkommen ausgeblendet und der Mensch in seiner Meinung fehlgeleitet. Ein gesunder Mittelweg scheint nicht möglich. Es bleibt zu hoffen, dass sich dies noch ändert.

Es ist richtig und wichtig, sich mit aktuellen Erkenntnissen und Forschungsergebnissen zu befassen. Das sind wir unseren Hunden schuldig. Man muss sich jedoch mit dem Fakt vertraut machen, dass Teile des Wissen, welches wir heute nahezu als Dogma ansehen, sich schon in Kürze als falsch und veraltet erweisen wird. So war es immer und wird es auch noch sehr lange  sein. Das Wesen Hund ist noch lange nicht erforscht. Nicht einmal weitestgehend. Bis sich das ändert, wird es noch viele viele Irrtümer und Fehlinterpretationen geben.

Ein jeder sollte sich dessen stets bewusst und damit auch bereit sein, das eigene Wissen, die eigene Meinung stets zu hinterfragen - in der Hoffnung auf Dauer die richtigen Dinge mitzunehmen und die falschen wieder aufzugeben. Nur so kann dem Wohl des Hundes langfristig gedient sein. Dies geht jedoch nur mit offenen Augen, Ohren, Herzem und vor allem auch Verstand. Es bleibt allen Radikalen zu wünschen, dies zu erkennen und sich selbst stets zu hinterfragen.

 

Kommentare

avatar Katja D.
0
 
 
Das ist eine bekannte Methode, die seit Jahren praktiziert wird. Die Freigabe (ob nun zu einem anderen Hund, einem weit weg gelegten geliebten Spielzeug o.ä.) ist für den Hund die allerhöchste Belohnung (für die meisten) und erzielt tiefgreifende Lerneffekte. Man kann wirklich fast alles damit erreichen, was man möchte. Die meisten Hunde lieben es loszutoben. Für Apportierübungen nutze ich genau das von Anbeginn an... und es klappt super.
Diese Methode sollte viel publiker werden - sie ist ohne Zwang und absolut lernintensiv. Gelerntes ist später - auch ohne Freigabe - sicher abrufbar.
Name *
E-Mail (für Bestätigungen & Antworten)
URL
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
Abbrechen
avatar Katja D.
0
 
 
@Moderator: diesen Kommentar bitte streichen - versehentlich im falschen Thema eingetragen! Sorry!
Name *
E-Mail (für Bestätigungen & Antworten)
URL
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
Abbrechen
Name *
E-Mail (für Bestätigungen & Antworten)
URL
Code   
ChronoComments by Joomla Professional Solutions
Kommentar abschicken
 

Hundeerziehung - Suche

Hundeerziehung - Lesen Sie:

Facebook - Gefällt mir